Theaterpädagogik

Warum Theaterpädagogik an der Elbinselschule?


          
Beim Theaterspielen werden vielfältig einsetzbare Fertigkeiten erworben.
In Bewegung kommen, mit allen Sinnen lernen und dies als Grundlage für ein Theaterspiel verwenden zu können, gehört zu unseren Zielen.
Theaterspielen führt zahlreiche Lernbereiche zusammen, wie zum Beispiel Sprechen und Gespräch, Lesen und Schreiben, Darstellen von Emotionen. Wir nutzen bekanntes und kombinieren es mit Ideen der Kinder, um ganz spielerisch zu lernen
 
Theaterpädagogik unterstützt die ganzheitliche Persönlichkeitsbildung
Theaterspielen heißt: sinnlich-praktisch handeln, leibhaft nachahmend, einen denkenden, fühlenden und handelnden Menschen darstellen.
Die Sinne und Wahrnehmungsfähigkeiten werden geweckt. Theaterspielen schult die Eigen- und Fremdwahrnehmung. Durch das Spielen von Rollen lernen Kinder, sich in andere Menschen hineinzuversetzen und zu verstehen.
 
Theaterspielen ermöglicht Sprachförderung
Spielerisch und ganzheitlich wird der Spracherwerb  unterstützt: Mimik, Gestik, Bewegung und das gesprochene Wort werden als Einheit erlebt. Kinder erwerben Sprache in Handlungszusammenhängen und über Sprachvorbilder, deshalb ist
es von großer Bedeutung, den Zusammenhang von Handeln und Sprechen, von Erfahrung und Begriff im Blick zu behalten.
 
Die Elbinselschule ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern frühzeitige wie durchgängige Erfahrungen im Theaterspielen zu sammeln. Sie erleben professionelle Anleitung, authentische Begegnungen, Teilhabe an kleinen und großen Projekten sowie Unterstützung durch großartige Sponsoren.